„Spielberichte“

Gindericher Schützenfest 2015

Am 04.07. war es wieder soweit Schützenfest der St. Antonius Schützenbruderschaft in Ginderich. Eingeleitet wurden die feierlichen drei Tage mit einen Gottesdienst und im Anschluss mit dem großen Zapfenstreich auf dem Marktplatz mit musikalischer Begleitung des Spielmannszug Ginderich und des Musikverein Vynen. Auf den großen Schützenball wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Am Sonntag ging es weiter mit der Kranzniederlegung am Ehrenmal und nach dem grossen Festumzug durch das festlich geschmükte Dorf fand das Preis- und Königsschießen statt. Um 20:40 Uhr mit dem 314. Schuss holte unser Spielmann Christoph Höppner den letzten Rest des Vogel von der Stange. Zu seiner Königin wählte er Louisa Biston. Am Montagmorgen weckte der Spielmannszug um 6 Uhr die Gindericher Bewohner. Nach einen ausgiebigen Familien Frühschoppen versammelte sich das Dorf auf den Marktplatz zur Inthronisation. Danach wurde mit dem neuen Königspaar und deren Throngefolge lange gefeiert.

(Zapfenstreich)   
IMG-20151007-WA0003(Ständchen Montag)IMG-20151007-WA0004(U-Boot)IMG-20151007-WA0005

Gester Schützenfest 2015

Am 18.07. war es nach drei Jahren auch wieder Zeit für die St. Pankratius Schützenbruderschaft in Gest ihr Schützenfest zu feiern. Wie auch in den Jahren zuvor begleitet der Spielmannszug Ginderich diese feierlichen drei Tage. Gestartet wurde nach dem Antreten mit einem Umzug zum Festplatz „zum Kolk“ wo der traditionelle Zeltgottesdienst mit Pastor Hennes stattfand. Am Sonntag fand nach einem Festumzug durch die Straßen von Gest das Preis- und Königsschießen statt. Nachdem es 2012 aus Mangeln an Teilnehmern zu keinem Kampf um die Königswürde gekommen war, herrschte 2015 großes Gedränge am Schießstand. Gleich 4 Aspiranten wollten den Titel des Schützenkönigs erringen. Nach einen spannenden schießen setzte sich um 20:18 Uhr mit dem 162. Schuss Andreas Braun durch. Zu seiner Königin ernannte er  Christine Kamperdick- Voss. Am Montagmorgen stand das Wecken durch den Spielmannszug Ginderich auf den Programm. Mit einem „Planwagen“ machten wir uns auf den Weg den König und die Bewohner des Ortes Gest zu wecken. Nach dem Frühshoppen mit den Ahndungen der Verfehlungen der Schützenbrüder fand um 17 Uhr die große Parade mit Fahnenschwenken am Vereinslokal Lindenhof statt. Beendet wurde der Abend mit einen Krönungsball im Festzelt.

(Foto Parade – Lokalkompass)

„Planwagen“IMG-20151007-WA0012IMG-20151007-WA0006IMG-20151007-WA0007